Aktuelles Anschreiben an alle Bundestagsabgeordneten – Warnung vor 3. Weltkrieg

Aktuelles Anschreiben an alle Bundestagsabgeordneten – Warnung vor 3. Weltkrieg

151 Aufrufe

Ihre persönliche Stimme g e g e n die drohende Gefahr eines 3. Weltkrieges!

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

der seit über einem Jahrzehnt instabile internationale Finanz- und Wirtschaftssektor, das weiterhin rasant expandierende globale Offshore System (trotz der Enthüllung der Panama-Papers), die exorbitante Verschuldung einer Vielzahl von Industriestaaten der westlichen Hemisphäre, der astronomisch aufgeblähte globale Handel mit OTC und weiteren hochspekulativen Finanzkonstrukten, der permanente Kampf um die verbliebenden natürlichen Ressourcen und die hiermit verbundene Zunahme regionaler, kontinentaler, globaler Konflikte, die asymmetrische Kriegsführung in einer Vielzahl von Krisengebieten – nunmehr auch in Europa – sowie die parallel verlaufenden, tendenziell sich verstärkenden globalen Ungleichgewichte auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Seins lassen in allen Bevölkerungsschichten der Bundesrepublik die Sorge vor einer Kernschmelze des Finanz- und Wirtschaftssystems und sozialer Unruhen aufkommen, parallel einhergehend mit der Befürchtung/Angst vor einem globalen militärischen Konflikt, einem

3. Weltkrieg.

Sind diese Befürchtungen in immer breiteren Bevölkerungsschichten unserer Republik/global real oder resultieren sie aus der Unkenntnis über nationale/internationale und geschichtliche Zusammenhänge in Politik, Wirtschaft und dem Finanzwesen?

Die Beantwortung dieser Frage und die sich hieraus ergebenen Schlussfolgerungen sind für unsere Zivilisation jedoch existenziell.

Tatsächlich gibt es fast täglich und dies seit über einem Jahrzehnt oder präzisier seit 9/11 stets neue alarmierende, sich verdichtende Informationen/Hinweise, dass die ohnehin schon in vielen Krisengebieten auf unserem Planeten teilweise verdeckt und offen geführten Kriege um die Ressourcen/ Einflusssphären und Märkte der Zukunft und des hierfür notwendigen hochqualifizierten „Humankapitals“ in einen globalen, unverzeihbaren militärischen Konflikt münden können/werden.

Sowohl die Urheber und Hardliner, die einen heißen/thermonuklearen Dritten Weltkrieg zur Umsetzung ihrer Finanz- und Wirtschaftspolitik in ihre Planung kalkulatorisch einbeziehen, gilt es zu entlarven, um die Voraussetzungen zu schaffen, öffentlich und ohne Zögern ihrem Handeln/Treiben Einhalt zu gebieten zur Vermeidung einer apokalyptischen Katastrophe, die unsere Zivilisation bisher, u. a. auch durch den Mut und die Entschlossenheit US-amerikanischer Militärs/Friedensaktivisten, erspart blieb.

Es ist im Rahmen dieses Anschreibens nicht möglich, alle primären und sekundären Ursachen und geschichtlichen, wirtschaftlichen, politischen Hintergründe für diese Feststellung, aufzuzeigen, dass es kurz vor 12:00 Uhr ist und die drohende Gefahr eines globalen Finanzcrashs, bürgerkriegsähnlicher Zustände oder gar eines Dritten Weltkrieges fast täglich zunimmt. Daher beschränke ich mich auf meines Erachtens wesentliche aktuelle Ursachen/Entwicklungstendenzen.

Zur Beantwortung der eingangs gestellten Frage kommt man nicht umhin, sich tiefgründiger mit dem aktuellen Geschehen unserer Tage auseinander zu setzen und daher sind aus den ursprünglich maximal 10 Seiten an Sie einige mehr geworden. Dies sollte kein Hindernis sein, sich mit den Darlegungen/Sichtweisen des Unterzeichnenden auseinander zu setzen, da es um nichts Geringeres als der Erhaltung des Weltfriedens geht. Alle anderen drängenden Fragen unserer Zeit erblassen förmlich und relativieren sich bezogen auf die alles entscheidende Zielsetzung der Verhinderung eines Dritten Weltkrieges. Erforderlich ist hierfür, den Fokus auf die tatsächlichen Ursachen zu richten.

Zum Lesen bzw. Herunterladen des vollständigen Beitrags darf ich Sie bitten auf „Weiter Lesen“ zu drücken:

Weiter Lesen

 

Über den Autor

Schöne editor

Schreibe eine Antwort